Vogelpark Heiligenkirchen Logo
Vogelpark Heiligenkirchen

Neuigkeit

Totenkopfäffchen

Totenkopfäffchen

Herr Nilson bekommt Verstärkung

Donnerstag, April 08, 2010

Bislang tummelten sich 5 Totenkopfaffenmänner in unserer Südamerika-Voliere zusammen mit den Agutis, Amazonen und Aras. Für die Arterhaltung sind solche sogenannten „Junggesellengruppen“ wichtig, denn die Tiere leben im Harem, d.h. ein Männchen mit mehreren Weibchen.

Heranwachsende männliche Jungtiere werden ab einem gewissen Zeitpunkt nicht mehr geduldet und müssen die Gruppe verlassen. Da der Totenkopfaffe jedoch eine stark bedrohte Art ist, ist jedes Tier für den Bestand und die genetische Vielfalt der Art wichtig. Wie auch in freier Wildbahn leben die jungen Männchen in

Junggesellengruppen, bis irgendwo ein Harem einen neuen „Chef“ braucht. Nicht jeder Zoo hat jedoch genügend Platz für eine Junggesellengruppe, so haben wir weitere 8 Männchen aufgenommen und hoffen, dass sich „Die wilde 13“ gut vertragen wird.

Telefon: 05231 - 47439
Info {ät} Vogelpark-Heiligenkirchen.de
Fax: 05231 - 46022