Vogelpark Heiligenkirchen Logo
Vogelpark Heiligenkirchen

Blinden und Behindertenführung

Blindenführung und Behindertenführung im Vogelpark

Für geistig- und sehbehinderte Besucher bieten wir nach Anmeldung spezielle Führungen durch den Park an. Dadurch können Sie die Tiere mit allen Sinnen erleben, sie riechen, ertasten und natürlich auch füttern. 

Die größte Attraktion ist eine Streichelwiese für Papageien. Dort sind Sie per du mit Amazone, Ara und Kakadu. Hautnahe Tiererlebnisse bietet Ihnen unsere Sittich- und Kleinpapageienvoliere. Die Vögel fressen Ihnen dort aus der Hand, während mal eben ein Känguru vorbeihüpft. Die Schönheiten der afrikanischen Fauna können Sie in unserem begehbaren Afrikagehege hautnah sehen und erleben. In der Aufzuchtstation lassen sich Hühnerküken beim Schlupf beobachten auf die Hand nehmen. Dort findet auch täglich um 12:00 und 16:00 Uhr die Fütterung der Papageienbabys statt. Jeden Tag um 15:00 Uhr können Sie beim Füttern mit dem Tierpfleger dabei sein und sogar selber mithelfen.

Zum Ausruhen und Entspannen laden zwei große Kaffeeterrassen ein.

Ein blindes Kind, das zu lächeln beginnt, sobald es ein Küken in die Hand gesetzt bekommt, ist für uns der größte Erfolg.

Rollstuhlfahrer sollten eine kräftige Begleitung mitbringen, da Sie im Park auch Kieswege und einige kurze Anstiege vorfinden. Es gibt aber auch die Möglichkeit den Park durch ein Seitentor zu betreten. Dorthin können sie mit dem Auto fahren und so den steileren Teil des Parkes meiden. Bitte sagen Sie dafür an der Kasse bescheid.

Noch Fragen zu den Blinden- und Behindertenführungen im Vogelpark?

Zögern Sie nicht, uns anzurufen oder schreiben Sie uns gerne über das Kontakformular an.

Telefon: 05231 - 47439
Info {ät} Vogelpark-Heiligenkirchen.de
Fax: 05231 - 46022